Besuch von den Jungs !!!

Kurz nach 12 Uhr erreichte mich die Nachricht dass sich am Heiligkopf etwas tut. Heimlich sind Lars und Robert angereist um sich in das Geschehen einzumischen !!  Innerhalb von zwei Stunden haben sich zwei der Hohenzollern Trailrunner fertiggemacht um mit Lars und Robert das Buckelrace mitzulaufen. Carsten welcher am Morgen schon geraced ist übernahm die Live – Berichterstattung 🙂 !  Um ca 15 Uhr kam mit Andreas ein weiters Crewmitglied und versorgte die Jungs mit Nahrung !!! Lars machte mit 6 mal hintereinander einen guten ersten Besuch und sicherte sich die 24 h Pole!! Mit einer Zeit von 11:55 kommt Lars in der Speed Wertung auf Platz 2 !!  Robert war als Photograph am Start und machte dabei 2 Aufstiege !  Danke für euren Besuch hat uns sehr gefreut !!

 

20160129_141435 20160129_151432 20160129_154800 IMG-20160129-WA0021

Legnaro holt sich 24 h Pole

Man war am Samstag  beim Buckelrace was  los !! Alexander und Andreas machten sich auf um den Hausberg Heiligkopf einpaar mal hoch und runter zu pflügen, um in die 24 h Wertung einzusteigen. Aber sie waren nicht alleine mit Björn Mehlinger und Thomas Haug kamen zwei neue „Buckelrace Freunde “ hinzu welche sich das erste mal auf die Strecke begaben ! Andreas könnte mit 5 Up und Down Hills die 24 h Pole einnehmen !! Kurz dahinter stieg  Alexander mit 4 auf und abstiegen ein die Wertung ein  . In 2016 overall führt weiter Heinz mit 11  mal. Jahn ist im mit 8 mal auf den Fersen und wir von Stolz und Legnaro mit je 7 mal gejagt !

!IMG-20160123-WA0015_wm

 

 

 

So es geht so langsam los !!!
Die ersten Läufer kommen den Heiligenkopf hoch gerannt !!
Die aktuelle Besten Liste findet ihr auf unsrer Homepage!!

Hausberg -Skyrace 2016

Hallo liebe Trailrunning Freunde !

Wir präsentieren euch auch im Jahr 2016 wieder unser Hausberg-Skyrace!
Dieses Mal wird es als kleine Motivation auch Preise von unseren Sponsoren geben!
Außerdem werden wir für euch einige Sonderaktionen starten!

Weitere Infos zum Hausberg-Skyrace findet ihr hier: Hausberg Skyrace
Bleibt auf dem Hausberg aktiv und zeigt was in euch steckt!

Euer Team von Hohenzollern-Trailrunning

 

Impressionen von der Strecke !
image

50 Jahre Mukoviszidose e.V. – 50 km über die Schwäbische Alb

50 Jahre Mukoviszidose e.V. – nur gemeinsam geht´s weiter

Am 26.0ktober machte sich Carsten Heinz von den Hohenzollern Trailrunnern auf den Weg um auf Mukoviszidose aufmerksam zu machen.
Dazu nahm er Kontakt zum Mukoviszidose e.V. um das Vorhaben mit den Verantwortlichen zu besprechen. Da dieser Verein 50 Jahre alt geworden ist wollte Heinz 50 km quer über die Schwäbische Alb laufen. Um ein Zeichen im Kampf gegen diese Krankheit zu setzen diente das Banner des Verein welches auf den jeweiligen Gipfeln gezeigt wurde. Zu beginn des Laufes machte Heinz einen Spendenaufruf den Verein zu unterstützen.
Morgens machten sich Carsten Heinz und Alexander Stolz, welcher ihn die ersten 10 km begleitete auf zum Schwäbische-Alb-Nordrand-Weg.
Die Zwei starten in Bisingen in richtung Blasenberg wo ein Hohenunterschied von 350 HM überwunden werden musste. Von hier aus ging es weiter Richtung Tanheimer Stich un dauf der anderen Seite wieder hinauf auf den Irrenberg. Ab hier ging der Weg für Heinz Richtung Böllat alleine weiter. Über die Schalksburg wieder runter ins Tal führte ein schmaler Trail nach Lautlingen hinunter.

Ein weiterer Aufstieg hoch auf das so genante Hörnle folgte. Ein großes Etappenziel war der Lochenstein.
Hier hatte Heinz 25 km und ca 1000 HM hinter sich gebracht. Die Strecke führte über traumhafte schmale Trails über den ersten 1000er auf Plettenberg welcher der zweite 1000er auf seiner Strecke war. Als der Plettenberg überquert war ging es über ein teilweise alpine Strecke Downhill nach Ratshausen. Hier wartet Rolf Heinz welcher seinen Sohn nun die nächsten 6 km mit den Mountainbike begleitete.

In Deilingen angekommen wartete auf den Ultraläufer der letzte Aufstieg über zwei 1000er auf den höchsten Berg der schwäbischen Alb der Lemberg !!! Dort noch auf den Turm gestiegen und das Banner hochgezogen endete die Reise nach 50 km und 2040 HM.
image

image

 

http://muko.info/mukoviszidose/ueber-mukoviszidose/grundlagen/was-ist-mukoviszidose.html

In den letzten 50 Jahren wurden im Kampf gegen Mukoviszidose zahlreiche Fortschritte gemacht. Nicht zuletzt hat der Mukoviszidose e. V. einen maßgeblichen Anteil an diesen Erfolgen. Durch eine zielgerichtete Forschungsförderung, der Optimierung von Therapien sowie durch Beratung und Betreuung haben wir dazu beigetragen, dass Kinder mit Mukoviszidose heutzutage gute Chancen haben, das vierzigste Lebensjahr zu erreichen. 1965 lag die Lebenserwartung noch unter zehn Jahren!
Auch in der Zukunft kämpft unser Verein weiter unermüdlich für die kranken Kinder, Jugendlichen, Erwachsenen– für ein Mehr an Lebenszeit- und -qualität.Unser Ziel ist es,die Krankheit Mukoviszidose zu besiegen.